Mallorca Reisen Reisebericht – Urlaub Reise Mallorca

Mallorca Palma - Strand von El Arenal
Da ist er nun, der Reisebericht zu der wohl beliebtesten deutschen Ferieninsel Mallorca. Ich möchte Euch hier ein paar von mir gemachte Eindrücke nieder schreiben und damit beginnen das für Naturliebhaber die schönste Zeit auf Mallorca von Ende Januar bis ins späte Frühjahr ist wenn die Insel in der Blüte steht. Es beginnt mit der Mandelblüte und man sieht ein Meer aus blühenden Mandelbäumen. Die Temperaturen sind zwar nicht sommerlich aber angenehm mild. Jetzt sieht man viele Fahrradfahrer die sich zu dieser Jahreszeit auf der Insel treffen und gemeinsam Radtouren fahren. Ab April bis Juni fallen die Kegelclubs und was sonst noch an Party launigen Clubs sowie Vereinen aus ganz Deutschland und Österreich kommt und sich aufmacht um abzufeiern, hier spielt die Schönheit der Insel eine Nebenrolle. Ab Mitte Juni bis Mitte September sind alle Urlaubergruppen vertreten und es wird lebhaft, so wie es in der Hauptreisezeit nun mal zugeht, jetzt sind die Hotels und Clubanlagen gut gebucht oder sogar ausgebucht und es kann hier und da schon mal eng werden am Strand von Palma und El Arenal und anderen. Ab Mitte September ist Pärchenbetrieb jetzt haben Verliebte den Platz zum Kuscheln und ruhiger geht’s auch zu da wir uns schon wieder in der Nachsaison befinden purzeln natürlich auch die Preise was uns sagt, wer Kinder hat wird gnadenlos im Reisepreis abgestraft da man in der Hauptsaison Reisen muss, möchte man die lieben Kleinen mit nehmen. Ab Ende Oktober kommen dann schon die Langzeit Urlauber die Ihr Rentner da sein lieber in den milden und sonnigen Süden genießen wie in der tristen Herbst Atmosphäre in Deutschland.
Es gibt verteilt auf der Insel unzählige Hotels und Ferienanlagen sowie Club-Anlagen mit allinklusive Angeboten und man kann pauschal wie lastminute buchen. Beliebte Ferienorte sind, Palma, El-Arenal, Albufeira, Paguera, Sa-Coma, Cala-Figuera, Cala-Millor, Manacor, Cala-Ratjada, Cala-d-Or, Cala-Llombarts, im weiteren Verlauf werde ich noch näher auf die einzelnen Orte und Sehenswürdigkeiten der Insel eingehen.Denn ganzen Reisebericht könnt Ihr hier weiter lesen.

Portugal Urlaub an der Algarve eine Reise ins Paradies

Screenshot: Urlaubsreise an die Algarve
Die Algarve einer der schönsten Flecken in Europa . Tolle Sandstrände traumhafte Landschaften und dazu eine leckere Küche . Alles aus dem Meer kommt direkt vom Fischer
und wird von den Restaurants direkt am Strand fangfrisch eingekauft und dann auf dem Grill zubereitet. Aber auch Piri Piri Hänchen muss man gegessen haben, aber aufpassen sehr scharf.
Zum Baden aber auch kulinarisch ein Genuss, landschaftlich absolut reizvoll, traumhafte
Strände eine Steilküste die ich sonst nur auf Rügen gesehen habe aber schaut selber das
Bild spricht für sich. Das Meer kann rau werden und die Temperaturen sind auch recht
frisch, ist halt am Atlantik. Also mit kleinen Kindern aufpassen. Was mir persönlich nicht so gut gefallen hat war das man die Landschaft mit riesigen hässlichen Hotels zum Teil verschandelt hat.
Ausflüge nach Lagos, Carvoeiro und Sagres sind empfehlenswert am besten mit dem
Leihwagen da man sich dann Zeit nehmen kann auch mal abseits des Touristen Rummels raus zu fahren. Ich habe in Armacao de Peira gewohnt eine nicht so schöne Ortschaft da es riesige Hotels in großer Menge gab aber das Strandhotel wo ich gewohnt habe war das
einzige was direkte Strandlage hatte.
Touristenhochburg ist Albufeira was jetzt nicht mein Ziel wäre aber für die wo gern abfeiern wollen die beste Adresse an der Algarve.